Dr. med. M. Kruse

Dr. med. M. Kruse

 

 

 

Facharzt für Innere Medizin - Kardiologie

Hypertensiologe DHL

EMAH-Schwerpunktpraxis

Präventivmedziner DAPM

 

 

Berufliche Eckpfeiler:

  • 1980-1986 Medizinstudium in Münster
  • Approbation 1986 in Münster, Westfalen
  • Promotion 1988 in Münster, Westfalen, mit dem Thema "Kardiovaskuläre Histamin-H1-Wirkung beim Menschen"
  • 1987-1988 Assistenzarzt der Abteilung Anästhesiologie und Intensivmedizin des Bundeswehrkrankenhauses Detmold (Leitender Arzt Dr. med. H.-P. Schäfer)
  • 1988-1992 Assistenzarzt der Inneren Abteilung des Bonifatiushospitals Lingen (Chefärzte Prof. Dr. med. W. Große-Heitmeyer und Prof. Dr. med. R. Zick)
  • 1992-1996 Oberarzt der kardiologischen Abteilung des Herzzentrums Völklingen (Chefarzt Prof. Dr. med. G. Hennersdorf)
  • 1994 Facharzt für Innere Medizin
  • 1995 Teilgebietsbezeichnung Kardiologie
  • seit 1996 niedergelassener Kardiologe in Lingen/Ems
  • seit 12/2007 Hypertensiologe DHL
  • seit 2009 einer der Geschäftsführer des Medicus Wesken Gesundheitszentrum (www.mwg-lingen.de)
  • seit 02/2010 EMAH-Zusatzqualifikation (Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern) 
  • seit 9/2011 Zusatzqualifikation Präventivmediziner DAPM
  • zertifizierter Raucherentwöhner (Programm finito des Zentrums für Tabakentwöhnung Stuttgart)

 

Mitgliedschaften:

  • Mitglied im Bund niedergelassener Kardiologen (BKN)
  • Mitglied in der europäischen Gesellschaft für Kardiolgie (ESC)
  • Mitgliedschaft im Kompetenznetz Angeborene Herzfehler e.V.

 

 

 


Keywords für diese Seite: Zentrum für Präventivmedizin & Leistungsdiagnostik, ZPL , Dr. Kruse, Facharzt, Innere Medizin, Kardiologie, Medizinstudium Münster, Bundeswehrkrankenhaus Detmold, Bonifatiuskrankenhaus Lingen, Ärtzenetz Emsland Süd, Herz-Kreislaufverbund Weser-Ems e. V., Bund niedergelassener Kardiologen, BKN, europäische Gesellschaft für Kardiolgie ESC, Anästhesiologie, Intensivmedizin,